Blockchain & Distributed Ledger Technologies (DLT)

Fakultät Angewandte Computer- und Biowissenschaften
Studiengang Blockchain & Distributed Ledger Technologies (DLT)
Abschluss Master
Abschlussgrad Master of Sciences
Beginn WS
Regelstudienzeit 4 Semester
Kategorie Informatik
Studienrichtungen Blockchain Technical Applications
Blockchain Non-Technical Aspects
Studienform Vollzeitstudium
Beschreibung Bilingual
Zulassungsbeschränkung Nein
Studiengebühren Nein
Credits 120
Akkreditiert Nein
Bewerbungs-Portal Onlinebewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge
c Mikko Lemola - Fotolia.com

Studienziel

Die Blockchain-Technologie wird die verschlüsselungstechnische Basis für die digitalen Wertströme und das Management digitaler Dokumente der Zukunft sein.

Fälschungssichere digitale Nachweise ebnen den Weg vom Internet der digitalen Kopien, in dem wir jetzt arbeiten, zum Internet der digitalen Originale und Werte. Blockchain-Technologie bildet z. B. die abrechnungstechnische Basis für das Internet der Dinge und für die Sharing Economy. Sie ermöglicht digitales Identitätsmanagement, das Handling von digitalen Währungen, Micropayment-Modelle und nachweissichere digitale Dokumentation von Transaktionen, Entscheidungen und Prozessen. Damit wird sie voraussichtlich das Staatswesen, die Finanzwirtschaft und die Realwirtschaft, aber auch die Gesellschaft in bisher nie dagewesener Art und Weise massiv verändern.

Diese zukunftsweisende Entwicklung verlangt nach einer tiefgehenden Ausbildung von Studierenden. Insbesondere soll den AbsolventInnen aus Bachelorstudiengängen wie der Angewandten Informatik, Medieninformatik und Allgemeinen und Digitalen Forensik die Möglichkeit gegeben werden, sich zielgerichtet weiter zu qualifizieren.

Je nach Voraussetzung können sich die Studierenden entweder in der technischen Richtung (Mathematik & Informatik) oder eher in der wirtschaftsnahen Richtung (Recht & Risk Management) spezialisieren.

Nach oben

Studienaufbau

Neben den verpflichtenden Grundlagenfächern für alle (Mathematische Grundlagen und die vier Module Blockchain 1-4) gibt es zwei Qualifizierungslinien:

Blockchain Technical Applications und
Blockchain Non-Technical Aspects.

Jeder Studierende muss pro Semester Module im Umfang von mindestens 30 Credits belegen.

Aus den beiden Qualifizierungslinien Blockchain Technical Applications und Blockchain Non-Technical Aspects kann der Studierende Wahlfächer (auch Linien-übergreifend) i.H.v. mindestens 15 Credits pro Semester auswählen.

Ein Pflichtpraktikum in einem Unternehmen oder im Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM) ist im 3. Semester vorgesehen. Daran schließt sich das Masterprojekt im 4. Semester an.

Zugangsvoraussetzungen

Das Studium im Blockchain & Distributed Ledger Technologies (DLT) an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen, wer

  • einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem einschlägigen Studiengang  oder
  • einen als gleichwertig anerkannten Abschluss nachweisen kann.

Nach oben

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich über unsere Onlinebewerbung.
Bitte beachten Sie, dass eine Immatrikulation nur bei Einreichen von zusätzlichen Unterlagen möglich ist. Diese werden Ihnen in der Bestätigung- E-Mail zur Onlinebewerbung mitgeteilt.

Für die Punktevergabe im Eignungsfeststellungsverfahren benötigen wir zusätzlich ein Motivationsschreiben (formlos 1 DIN A4-Seiten). 

Für internationale Studienbewerber/innen mit ausländischem Bildungsnachweis ist eine Onlinebewerbung zur Zeit noch nicht möglich. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Bewerbung für ausländische Studieninteressenten.

Bitte beachten Sie die gültigen Bewerbungstermine!

Nach oben